HOME - OMNIPATHIE-entwickelt-aus-Cranio-Sacral-Osteopathie

Bilder: Omnipathie bei Hund & Mensch

  • 1
  • 2
  • 3
 -  OMNIPATHIE - CRANIO SACRAL OSTEOPATHIE -  OMNIPATHIE - CRANIO SACRAL OSTEOPATHIE -  OMNIPATHIE - CRANIO SACRAL OSTEOPATHIE -  OMNIPATHIE - CRANIO SACRAL OSTEOPATHIE -  OMNIPATHIE - CRANIO SACRAL OSTEOPATHIE
 -  OMNIPATHIE - CRANIO SACRAL OSTEOPATHIE -  OMNIPATHIE - CRANIO SACRAL OSTEOPATHIE -  OMNIPATHIE - CRANIO SACRAL OSTEOPATHIE -  OMNIPATHIE - CRANIO SACRAL OSTEOPATHIE -  OMNIPATHIE - CRANIO SACRAL OSTEOPATHIE -  OMNIPATHIE - CRANIO SACRAL OSTEOPATHIE
 -  OMNIPATHIE - CRANIO SACRAL OSTEOPATHIE -  OMNIPATHIE - CRANIO SACRAL OSTEOPATHIE -  OMNIPATHIE - CRANIO SACRAL OSTEOPATHIE -  OMNIPATHIE - CRANIO SACRAL OSTEOPATHIE

 

Kater -  OMNIPATHIE - CRANIO SACRAL OSTEOPATHIE

zurück

Fallbeispiele

Giacomo - Ein Kater packt aus

Giacomo liegt entspannt auf seiner Kuscheldecke und genießt die ersten morgendlichen Sonnenstrahlen. Doch das war nicht immer so. Vor einem Jahr war er noch apathisch, kurzatmig und wollte fast keinen Bissen zu sich nehmen. Das verzweifelte Besitzerehepaar konnte keine Erklärung dafür finden und ging deshalb zum Tierarzt. Die Befunde ergaben, dass dem 6-jährigen norwegischen Waldkater nichts fehlte und die Tierärztin daher auch keine schulmedizinische Behandlung anordnete. Leider verschlechterte sich sein Zustand zusehends, also suchten die Besitzer anderweitig Hilfe und fanden ins Zentrum Eichthal für OMNIPATHIE®.

Giacomo konnte an diesem Tag noch nicht ahnen, dass ihn gleich 12 begeisterte KursteilnehmerInnen empfangen würden.

Da ging es los. Als erstes standen zarte Streicheleinheiten am Programm. Er konnte Vertrauen fassen und musste keine Angst mehr haben. Vorsichtig wurde er energetisch auf Blockaden getestet und man fand starke Einschränkungen im Kopf-, Nacken- und Brustwirbelbereich. Da sah man sofort, dass er sehr schmerzempfindlich an diesen Stellen reagierte. Jetzt war klar was sich als nächstes anbot.

Die verschobenen Schädelknochen wurden sanft mit den Fingerspitzen energetisch gelockert. Die Durchblutung verbesserte sich und die Atmungsbewegungen wurden deutlich leichter.

Er streckte und dehnte sich selber, auf dem Massagetisch liegend, und die Brustwirbel und das Zwerchfell konnten mit den aufgelegten Handflächen vorsichtig entspannt werden.

Wenig später, nachdem die Energetische Korrektur abgeschlossen war, kam es zu einer erschreckenden Reaktion. Unmengen von Schleim kamen aus Mund und Nase. Er hustete und spukte, was die Besitzer im ersten Moment sehr verwirrte. Doch gleich am nächsten Tag atmete er wieder normal und lief munter durch die Wohnung.
Das hat sich bis heute nicht geändert.


nach oben
I zurück